ruegen-infoweb.de - Kreidefelsen

 


 

 KREIDEFELSEN  Fotoserie (33 Fotos) Rügenkarte   Startseite
  Rügen
 

 

 

Im Nordosten der Halbinsel Jasmund erstreckt sich auf rund fünfzehn Kilometer Länge zwischen Sassnitz und Lohme die Kreidefelsen-Steilküste, die zurecht als die interessanteste deutsche Küstenlandschaft gilt. Sie ist Teil des Nationalparks Jasmunds, der außer den berühmten Kreidefelsen samt naher Ostseeküste ebenfalls noch große angrenzende Flächen naturbelassenen Waldes, Moore und Wiesen umfasst. Dazu zählen auch rund 500 Hektar Buchenwald, die im Jahre 2011 zum Weltnaturerbe erklärt wurden.

Teilweise bis 120 Meter ragen die Kreidefelsen empor. Der bekannteste und meistbesuchte unter ihnen ist ein Felsvorsprung mit dem Namen Königsstuhl, der sich etwa 10 Kilometer nördlich von Sassnitz entfernt befindet. Man kann ihn gegen Zahlung eines Entgelts betreten. Die beste Sicht auf den Königsstuhl selber hat man von der nahe liegenden Balustrade der Viktoria-Sicht oder vom steinigen Ostseeufer, das 118 Meter tiefer liegt und über einen 500-stufigen Abstieg erreicht werden kann.

 

Berühmt- und Bekanntheit haben auch die 5 Kilometer vom Königsstuhl entfernten Wissower Klinken erreicht, die leider im Februar 2005 teilweise eingestürzt sind. Lange Zeit galten sie als Vorlage für ein 1818 vollendetes Gemälde: für die "Kreidefelsen auf Rügen" von Caspar David Friedrich. Heute wird allerdings stark bezweifelt, dass auf Friedrichs Gemälde die Wissower Klinken dargestellt werden.
Entstanden sind die Kreidefelsen übrigens aus kalkhaltigen Schalen, Skeletten und Panzern von Kleinlebewesen vor mehr als 50 Millionen Jahren. Allerdings muss man zugeben, dass diese herrliche Küstenlandschaft nicht nur aus weißem Kalk, sondern auch aus Sand, Lehm und Mergelgestein besteht. Dennoch ist der Reinheitsgehalt der Jasmunder Kreide besonders hoch.

Wer von Sassnitz aus die Kreidefelsenküste bis zum rund 10 Kilometer entfernten Königsstuhl erkunden möchte, kann das auf zweierlei Weise tun: Entweder über den Hochuferweg, der durch die Wälder oberhalb der steilen Abhänge führt, oder entlang des steinigen Strandes bzw. Stranduferwegs. Wer nicht so viele Anstrengungen auf sich nehmen will und nur den Königsstuhl sehen möchte: Busse verkehren regelmäßig von Sassnitz und Hagen aus. Mit dem Auto kann man allerdings nicht vorfahren. Außerdem besteht noch die Möglichkeit, per Schiff die Kreidefelsenküste entlang zu fahren.

Die Fotoserie, die Sie hier sehen können, ist das Ergebnis sowohl dreier Strandufer-Wanderungen von Sassnitz über den Königsstuhl bis nach Lohme als auch einer Schifffahrt, die in den Jahren 2002 bis 2006 von mir unternommen wurden. Die 33 Fotos sind sukzessive in richtiger Reihenfolge angeordnet: Bild 1 zeigt die Küste nahe Sassnitz, Bild 33 schließlich nahe Lohme.
 

Fotoserie (33 Fotos)   Rügenkarte
 
Email/Impressum
Webtipps
 
Orte auf Rügen:
Baabe
Bergen
Binz
Breege-
Juliusruh
Glowe
Göhren
Kap Arkona
Kreidefelsen
Lietzow u.
Ralswiek
Lohme
Mönchgut
Putbus
Rügendamm
u. Altefähr
Sassnitz
Sellin
Süd-Rügen
West-Rügen
 
Die Umgebung:
Greifswald
Stralsund
Insel Usedom
 

© Andreas Reuter